Berlin - Es gibt Menschen da draußen, die sich vorstellen, wie Tareq Alaows das Reichstagsgebäude stürmt. Bewaffnet mit Hammer und Meißel oder was auch immer man so brauchen würde, um die 16 Meter breite Inschrift über dem Westportal zu ändern: von „Dem Deutschen Volke“ in „Für alle, die in Deutschland leben“. Jedenfalls rollten gleich die ersten Empörungswellen an.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.