Erschossener Polizist aus Baton Rouge: Montrell Jacksons Facebook-Eintrag bewegt die USA

Erneut sind Polizisten in den USA erschossen worden - von einem Schwarzen. Erst vor kurzem starben fünf Beamte in Dallas, am Sonntag nun waren es drei Polizisten in Baton Rouge, Louisiana, die getötet wurden.

Baton Rouge ist jene Stadt, in der kurz vor der Bluttat von Dallas ein Afroamerikaner durch die Kugeln aus einer Polizeiwaffe ums Leben kam. Die Spirale der Gewalt dreht sich immer schneller in den Vereinigten Staaten. Und seitens der Politik herrscht Sprachlosigkeit, wie sich die Gewalt stoppen lässt.

Montrell Jackson war nicht sprachlos. Der Familienvater aus Baton Rouge ist schwarz, und er wurde am Sonntag von einem Schwarzen getötet - mutmaßlich, weil er Polizist war und Uniform trug. Jackson hatte vor wenigen Tagen auf Facebook seinen Gemütszustand nach Dallas beschrieben.

Ein Facebook-Post bewegt Amerika

Es ist ein Post, der nun Amerika bewegt. Er liebe seine Stadt, schrieb Jackson. Aber er frage sich, ob ihn seine Stadt auch liebe. Wenn er die Uniform trage, ernte er böse Blicke. Wenn er aber in Zivilkleidung unterwegs sei, würde er gar als Gefahr betrachtet.

In Uniform ist Jackson, der Polizist, gestorben. Der Mann, der den täglichen Rassismus in seiner Heimatstadt kaum noch ertragen hat. Sein Facebook-Vermächtnis zeigt seinen Landsleuten deutlicher denn alle Politikeransprachen, dass sie sich Fragen stellen müssen. Ist wirklich jeder frei im "Land der Freien"? Wie überwunden ist der Rassismus? Wie steht es um Beamte, die schützen sollen, aber immer häufiger zur Waffe greifen (müssen)?

Die USA sind heute ein verstörendes Land, in dem immer mehr Menschen - schwarz wie weiß - wirtschaftlich abgehängt sind. Bürger, die sich nicht viel leisten können, außer ihren Waffen. Die sie im übrigen in vielen Bundesstaaten frei tragen dürfen. Und die USA sind auch ein Land, in denen ein Präsidentschaftswahlkampf tobt, der mehr polarisiert denn eint.

Guter Cop, böser Cop - so heißt es. Montrell Jackson, der Familienvater und treue Staatsdiener aus Louisiana, war ein guter Cop. Seine Worte sollten seinen Landsleuten endlich zu denken geben.