Erstes Ehepaar mit Down-Syndrom feiert 22. Hochzeitstag: alles ist möglich

Maryanne und Tommy Pilling sind bereits seit 1995 verheiratet. Die Zwei sind das erste Paar mit Down-Syndrom, das überhaupt geheiratet hat. Auf Facebook präsentiert sich das Pärchen immer noch sehr verliebt und erreicht damit eine Vielzahl bewegter Facebook-User.

Maryannes Schwester Lindi verrät der britischen Zeitung 'The Sun': „Am Tag als sie ihn kennenlernte, kam sie mit dem größten Lächeln nach Haus. Sie konnte nicht aufhören über ihn zu reden und fragte, ob er zum Essen vorbeikommen könnte.“ Der heute 59-Jährige und seine 45-jährige Ehefrau sollen sich 18 Monate lang regelmäßig verabredet haben.

Schließlich nimmt Tommy allen Mut zusammen und bittet Maryanne um ihre Hand. Natürlich hat er vorher vorbildlich ihre Mutter um Erlaubnis gefragt, die wiederum mit Freuden seine Bitte akzeptierte. Dafür bekam sie allerdings von vielen Seiten scharfe Kritik. Menschen mit Down-Syndrom sollten nicht heiraten, war die Meinung vieler Menschen.

Aber die Liebe des heutigen Ehepaares ist stärker. Es gab eine Hochzeit und die beiden sind glücklich. Das verraten die beiden Turteltauben auf dem Social-Kanal Facebook. 22 Jahre nach der Hochzeit und entgegen aller Erwartungen der Zweifler, ist ihre Liebe noch immer lebendig. (jme)