Potsdam - Wissenschaftler sollen öfter mal widersprechen und die Generationen einen Vertrag miteinander schließen – Klimaforscherin Kira Vinke über Lernimpulse für die Weltgemeinschaft durch Corona.

Frau Vinke, die Corona-Pandemie hat das öffentliche Leben zum Erliegen gebracht. Die Verbindung zum doch sehr langfristigen Klimawandel liegt nicht gleich auf der Hand. Wie sind Sie auf die Idee gekommen, Lehren aus der Corona-Krise zur der Bewältigung der Klimakrise zu ziehen?

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.