Brüssel - Es war ein Tag der Premieren in Brüssel. Erstmals trafen sich die Staats- und Regierungschefs der EU im neuen Ratsgebäude mit dem schönen Namen „Europa“. Aber von Einigkeit war wenig zu spüren an diesem Donnerstag. Polens Regierungschefin Beata Szydlo mochte einer weiteren Amtszeit ihres Landsmanns Donald Tusk als Ratspräsident nicht zustimmen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.