Stuttgart - Kurz vor den Landtagswahlen kommt es doch noch zum Showdown. Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann (72) und seine christdemokratische Herausforderin Susanne Eisenmann (56) treten an zum Duell. Im bläulichen Licht der Stuttgarter Wagenhallen messen sie ihre Kräfte.

Als Koalitionspartner haben sie in den vergangenen fünf Jahren gemeinsame Sache gemacht oder einander zumindest zähneknirschend gewähren lassen – er als 2016 mit 30 Prozent wiedergewählter Regierungschef, sie als neue Kultusministerin. Eine politische Vernunftehe sind sie eingegangen, haben bundesweit vorgeführt, dass ein grün-schwarzes Bündnis unter grüner Führung funktionieren kann.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.