Berlin - Die Außenminister der Ukraine, Russlands und Frankreichs haben am Mittwoch in Berlin auf Einladung ihres deutschen Kollegen Frank-Walter Steinmeier über eine Beilegung des Konflikts in der Ostukraine beraten. Sie einigten sich am Abend darauf, dass spätestens am Wochenende Verhandlungen über eine dauerhafte Waffenruhe beginnen sollen. Demnach soll die bereits bestehende internationale Kontaktgruppe die Verhandlungen mit dem Ziel eines beiderseitigen Waffenstillstands führen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.