Madrid - Dogan Akhanli ist am Sonntagmittag vom spanischen Nationalen Gerichtshof unter Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Ihm wurde sein Reisepass abgenommen, und er muss sich jeden Montag bei Gericht melden, sagte sein spanischer Anwalt Gonzalo Boye dieser Zeitung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.