Altkanzler Gerhard Schröder verliert weiter an Boden. Während der SPD-Politiker beharrlich an Russlands Präsident Putin festhält, gehen nun auch die Regierungsfraktionen auf Distanz zu ihm. In der SPD gibt es außerdem Forderungen nach einem Parteiausschluss.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.