Berlin - Wenn eine Regierende Bürgermeisterin von Berlin bei ihrem Amtskollegen in Potsdam, dem Ministerpräsidenten von Brandenburg, vorbeischaut, sollte das gelebte Normalität sein. Dass es das nicht immer ist, zeigte sich in den vergangenen Tagen und Wochen, als immer wieder die Rede war von einer „ersten Dienstreise“, einem „Antrittsbesuch“. Am Montag war es endlich so weit: Franziska Giffey besuchte Dietmar Woidke. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.