Kristin Brinker (AfD).
Foto: Berliner Zeitung/Markus Wächter

Berlin - Kristin Brinker empfängt in ihrem Büro im fünften Stock des Abgeordnetenhauses. Es ist klein, drei Stühle passen hinein, eng um den Schreibtisch gruppiert. Ein Einzelbüro sei in Corona-Zeiten ein Glück, sagt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD-Fraktion.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.