Berlin - Ein Pannekopp, das ist so etwas wie ein Mehlauge, ein Spalucke oder Nappsülze. Allerfeinstes Ruhrgebietsschimpfdeutsch. Wer will schon ein Pannekopp sein – oder einen bekommen? Frauke Petry auf jeden Fall nicht. Die AfD-Vorsitzende war am Dienstag mit dem „Pannekopp“ des Ruhrpottkarnevals ausgezeichnet worden, einem echten Anti-Orden, aus Stahlschrott zusammengeschweißt, nicht besonders schön, dafür aber 28,5 Kilo schwer.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.