Berlin - Mehr als 40 Parlamentarierinnen und Parlamentarier haben auf einem internationalen Symposium die Freilassung von Julian Assange aus britischer Haft gefordert. Der Wikileaks-Gründer sitzt seit genau zwei Jahren im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh in London. Im Januar entschied die zuständige Richterin, dass er nicht in die USA ausgeliefert werden darf. Dennoch sitzt der 49-Jährige weiter in Haft, weil die USA Einspruch gegen die Entscheidung eingelegt haben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.