Berlin - „Wählen mit 16 – In Brandenburg geht’s doch auch“ ist der Titel der neuesten Pressemitteilung des Landesjugendrings Berlin, in dem dargelegt wird, dass eine Änderung des Wahlrechts in Berlin zugunsten von 16- und 17-Jährigen mit nur vier Stimmen aus der CDU-Fraktion noch vor den im Herbst anstehenden Landtagswahlen umgesetzt werden könnte. Wie stehen die Chancen für diese Reform?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.