Geburtstagsständchen der Bundeswehr im Brandenburger Landtag

Die Bundeswehr hat anlässlich ihres Geburtstages ein kleines Ständchen im Brandenburger Landtag gegeben. Die Combo des Stabsmusikkorps der Bundeswehr spielte...

Potsdam-Die Bundeswehr hat anlässlich ihres Geburtstages ein kleines Ständchen im Brandenburger Landtag gegeben. Die Combo des Stabsmusikkorps der Bundeswehr spielte am Mittwoch für einige Minuten im Foyer des Parlaments in Potsdam auf. Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke würdigte die Arbeit der Bundeswehr: „Die Soldatinnen und Soldaten schützen unser Land und sie übernehmen auf vielfältige Weise gesellschaftliche Verantwortung“, sagte Liedtke. Sie verwies auf Hilfe in der Corona-Pandemie und bei Waldbränden. Der Vize-Kommandeur des Landeskommandos Brandenburg, Oberstleutnant Wolfgang Kuhl, sagte über die Aufgaben der Bundeswehr, es gelte, die Freiheit zu verteidigen. Der 12. November 1955 gilt als Geburtsstunde der Bundeswehr, die bis zur deutschen Einheit nur in Westdeutschland stationiert war.