Berlin - Die SPD dringt auf eine Kaufprämie für Elektroautos. „Wer bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf der Straße haben will, wird an Kaufanreizen nicht vorbeikommen“, sagte Fraktionsvize Sören Bartol am Samstag in Berlin. Angesichts niedriger Spritpreise sei die größte Herausforderung, die Autofahrer zum Umstieg zu bewegen.

Prämie für jeden Käufer

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks sprach sich im „Spiegel“ für eine Prämie in Höhe von 5000 Euro für jedes Elektrofahrzeug aus. „Das ist eine Größenordnung, über die man nachdenken müsste“, so die SPD-Politikerin. Notwendig seien einerseits solche Prämien für Privatleute. Darüber hinaus müsse es steuerliche Anreize, etwa bei beruflich genutzten Wagen geben.

Die große Koalition hat sich bislang nicht auf Kaufprämien verständigen können. So ist unter anderem Finanzminister Wolfgang Schäuble dagegen.

Bartol sagte, der Kaufpreis für die Nutzer müsse reduziert werden. Ziel müsse auch eine verpflichtende Quote bei der Beschaffung von Elektroautos durch Bund, Länder und Kommunen sein, um zügig einen Markt für Gebrauchtwagen aufzubauen. (reuters)