Berlin - Dies ist eine Ersatzkolumne. Ich schreibe auf dem Platz, auf dem sonst immer Götz Aly schrieb, und ja, ich weiß, Sie sind wahrscheinlich immer noch enttäuscht, dass er nicht mehr da ist. Ich bin auch enttäuscht. Ich habe ihn gefragt, ob er das wirklich ernst meint mit dem Aufhören. Aly hat gleich geantwortet. Mit einer Liste von vier Gründen, allesamt plausibel. Er hatte es sich gut überlegt, er war nicht mehr davon abzubringen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.