Berlin - Es ist die  größte Wahl in Deutschland, aber kaum jemand kennt sie und noch weniger   haben  in der Vergangenheit ihre Stimme abgegeben:  Über 51 Millionen Renten- und Krankenversicherte sind in diesem Frühjahr aufgerufen, sich per Brief an der Sozialwahl zu beteiligen. Seit Dienstag werden die Wahlunterlagen verschickt.     Die zweite Hälfte der insgesamt rund  100 Millionen Sozialversicherten hat zwar auch  ein Wahlrecht, doch  sie  ist  von einer Beteiligung de facto ausgeschlossen.

Parlamente der Sozialversicherungen

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.