Großes Interesse an Briefwahl: 513.000 Scheine ausgestellt

Das Interesse an der Briefwahl ist bei der anstehenden Wiederholungswahl zum Berliner Abgeordnetenhaus bislang genauso groß wie bei der vergangenen Wahl im S...

ARCHIV - Verschiedene Stimmzettel stecken in einem Stimmzettelumschlag zur Briefwahl.
ARCHIV - Verschiedene Stimmzettel stecken in einem Stimmzettelumschlag zur Briefwahl.Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Berlin-Das Interesse an der Briefwahl ist bei der anstehenden Wiederholungswahl zum Berliner Abgeordnetenhaus bislang genauso groß wie bei der vergangenen Wahl im September 2021. Bis Ende dieser Woche, rund drei Wochen vor dem Wahltag am 12. Februar, wurden 512 998 Wahlscheine ausgestellt, mit denen die Briefwahl möglich ist. Die Zahl entspricht 18,7 Prozent der Wahlberechtigten. 2021 waren es zum vergleichbaren Zeitpunkt 18,5 Prozent. Diese Zahlen veröffentlicht der Landeswahlleiter fortlaufend.

2021 hatten rund 983.000 Berliner Briefwahlunterlagen angefordert. Das waren rund 35 Prozent der fast 2,5 Millionen Wahlberechtigten. Rund 1,84 Millionen Menschen wählten, 46,8 Prozent davon mit Briefwahl.