Franziska Giffey (SPD)
Foto: imago images/IPON

Berlin - Die Hälfte der Legislaturperiode ist vorbei und während die SPD diskutiert, ob sie aus der GroKo aussteigen will oder nicht, ist eine Stelle in der Bundesregierung noch immer unbesetzt. Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) hat seit zwei Jahren keine offizielle Leitung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.