Wegen der Corona-Krise bleiben die Sitze im Konzertsaal leer. Doch was passiert mit den bereits gekauften Tickets und Dauerkarten?
Wegen der Corona-Krise bleiben die Sitze im Konzertsaal leer. Doch was passiert mit den bereits gekauften Tickets und Dauerkarten?
Foto: dpa/Jan Woitas

Berlin - Theaterabos, Fitnessstudio-Verträge und die Fußball-Dauerkarte - das alles bleibt wegen der Corona-Pandemie gerade ungenutzt. Viele Bürger hätten das Geld jetzt gern zurück, vielleicht auch, weil sie selbst nicht gut bei Kasse sind. Doch erstmal soll es nur Gutscheine geben, sagt die Bundesregierung. Denn auch viele Unternehmen kämpfen um ihre Existenz und brauchen die Beiträge, um ihre Mitarbeiter zu bezahlen. Auch für Pauschalreisen und gebuchte Flüge plant die Bundesregierung eine solche Gutschein-Lösung - doch hier darf sie nicht alleine entscheiden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.