Hamburg - Raus, raus, raus – alles raus! In Hamburg macht eine Edeka-Filiale ernst: Alle ausländischen Waren wurden aus dem Sortiment verbannt.

Doch hinter dem Rausschmiss steckt nicht etwa ein fremdenfeindlicher Wutausbruch, sondern ein spitzer Kommentar, der sich an alle Rassisten wendet. Das berichtet 

Edeka in Hamburger Hafencity räumt Regale leer

„So leer ist ein Regel ohne Ausländer”, steht auf den Tafeln vor den leeren Supermarkt-Regalen geschrieben. Mit der Aktion will die Edeka-Filiale beweisen, dass der Großteil der Dinge, die wir im Alltag konsumieren, importiert wird. Das berichten "Huffington Post" und "Express".

Am Samstag kursierten Bilder aus der Edeka-Filiale, die sich in der Hamburger Hafencity befindet, im Netz. Die Redaktion hat den Betreibern eine Anfrage zu den Hintergründen der Aktion geschickt. Am Sonntag waren die Betreiber der Hamburger Filiale nicht zu erreichen. (red/pb)