Soldaten der Bundeswehr verladen medizinsche Hilfsgüter, die nach Berlin gebracht werden.
Foto: Andreas Henne/ Facebook

Berlin - Der Berliner Senat hat die Bundeswehr jetzt offiziell um Hilfe bei der Beschaffung von Schutzausrüstung gebeten. Die ersten Lieferungen sind bereits eingetroffen. Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) habe ein entsprechendes Amtshilfeersuchen gestellt, berichtete die Morgenpost. „Wir beschaffen gerade neue Masken und erwarten eine Lieferung aus China“, sagte die Politikerin. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.