In einem Dorf der Bevölkerungsgruppe der Hamer in der Omo-Region im Südwesten von Äthiopien.
Foto: imago

Kairo - Kronprinzessin Mary geriet richtig ins Schwärmen. „Ein Wendepunkt in der Geschichte der Menschheit“ sei er gewesen, pries die dänische Monarchin den Bevölkerungsgipfel in Kairo: Damals, vor 25 Jahren, habe die Welt „eine mutige Vision“ über das Verhältnis zwischen Bevölkerung, Entwicklung und individuellem Wohlbefinden gefunden – und mehr als 6 000 Delegierte klatschten zustimmend Beifall.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.