Der Streit um die Steuerpolitik infolge der Affäre um Bayern-Präsident Uli Hoeneß geht weiter. Opposition und Koalition warfen sich am Mittwoch erneut gegenseitig Versagen im Kampf gegen Steuerbetrug vor. Besonders umstritten blieb, ob Steuerbetrüger durch eine Selbstanzeige an harten Strafen vorbeikommen dürfen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.