Washington - Ein US-Gericht hat den früheren Wahlkampfmanager von Präsident Donald Trump, Paul Manafort, zu 47 Monaten Haft verurteilt. Das berichteten US-Medien übereinstimmend.

Der Richter in Alexandria im US-Bundesstaat Virginia blieb damit deutlich unter der Forderung der Anklage, die 19 bis 24 Jahre Gefängnis verlangt hatte. Die Entscheidung sorgte für Überraschung und auch Kritik.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.