Berlin - Den Spruch „Süßes, sonst gibt’s Saures!“ sollten sich die Kinder in diesem Jahr sparen. Viele Experten warnen vor dem beliebten und ja auch einträglichen Um-die-Häuser-Ziehen an Halloween – der Süßigkeitenfang bedeutet wegen der Corona-Pandemie einfach ein zu großes Risiko. „Die ganz klare Empfehlung ist, den Brauch in diesem Jahr ausfallen zu lassen“, sagt Jakob Maske, Berliner Sprecher des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte. In der Hauptstadt gelten seit Montag alle Bezirke als Risikogebiete und erreichen Rekordwerte bei den Corona-Neuinfektionen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.