Berlin - Vor ein paar Tagen besuchte ich mit Annalena Baerbock und Robert Habeck von den Grünen einen Wald in einem Naturschutzgebiet in der Nähe von Bernau, das Biesenthaler Becken. Es gab Eichen, Erlen, ein Moor, auf dem Boden krabbelten Ameisen, in der Luft schwirrten viele Schmetterlinge und noch mehr Mücken herum. Es war der erste gemeinsame Termin des grünen Duos seit dem holprigen Start der Kampagne, sie wollten ein Sofortprogramm zur Rettung des Klimas vorstellen, aber natürlich ging es auch um die Rettung der Kampagne der Kandidatin. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.