Über eine halbe Million Berlinerinnen und Berliner werden an der Bundestagswahl 2017 per Briefwahl teilnehmen, schätzt die Landeswahlleitung. Seit Montag, den 14. August, ist das möglich, denn die Versendung der Wahlbenachrichtigungen hat begonnen. Damit können Wahlberechtigte entweder einen Wahlschein für die Briefwahl beantragen oder direkt in die für sie zuständige Briefwahlstelle gehen und dort gleich ihre Stimme abgeben. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.