Berlin - Wieder hat ein Unionsabgeordneter sein Mandat niedergelegt. Wieder ging es um die Verquickung von Politik und Geschäft. Und wieder war es ein junger Politiker, dem offenbar der Kompass abhandenkam für das, was angebracht ist, und das, was nicht mit einem Abgeordnetenmandat in Einklang zu bringen ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.