Interview: Muss man wirklich Tomatensuppe auf Kunstwerke schmieren, Frau Neubauer?

Wir haben Luisa Neubauer zum Interview getroffen und über ihr neues Buch diskutiert, das sie mit ihrer Großmutter geschrieben hat. Die Klimaaktivistin ist wütend.

Klimaaktivistin Luisa Neubauer
Klimaaktivistin Luisa Neubauerdpa/Christoph Soeder

Luisa Neubauer müsste momentan eigentlich an mehreren Orten gleichzeitig sein. Für das Interview bleiben genau 20 Minuten vor dem Soundcheck ihrer Buchpremiere auf der Zeche Zollverein in Essen. Das Buch „Gegen die Ohnmacht“ hat sie zusammen mit ihrer Großmutter, der 90-jährigen Dagmar Reemtsma, geschrieben. Es ist sehr persönlich geraten und fragt: Was kann man tun angesichts all des Unrechts und der Zerstörung unseres Planeten? Immer wieder blinken während des Gesprächs Nachrichten auf ihrem Smartphone auf, aber die 26-Jährige lässt sich nicht beirren, antwortet konzentriert, engagiert und manchmal wütend.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
32,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
24,99 € / Monat