Michael Müller hat sich gefreut, dass von den neuen SPD-Vorsitzenden Themen wie Mieten und Wohnen angesprochen wurden. 
Foto: dpa/ Paul Zinken

Berlin - In Berlin ist die SPD bislang stärkste politische Kraft – doch es ist ungewiss, ob sie das noch einmal wird. Am Rande des SPD-Parteitags sprachen wir mit dem Landesvorsitzenden Michael Müller über die neue Führungsspitze, die große Koalition und die Auswirkungen der Vorsitzendenwahl auf Berlin.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.