Nicole Kidman ist die berühmteste Rothaarige Hollywoods. Ihre erste Rolle bekam sie mit sechs Jahren, als Schaf in einem Krippenspiel. Ob Komödie oder Drama, bei der amerikanisch-australischen Schauspielerin wird es intensiv. Ab dem 9. Mai ist sie nun in dem Psycho-Thriller „Stoker“ zu sehen. Sie spielt eine Frau, die nach dem Tod ihres Mannes den Halt im Leben verliert.

Frau Kidman, Sie haben sich immer gegen Gewalt in Filmen ausgesprochen. Nun haben Sie mit dem südkoreanischen Regisseur Park Chan-wook zusammengearbeitet, zu dessen Markenzeichen Gewaltexzesse vor der Kamera gehören. Hatten Sie keine Bedenken?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.