Berlin - Wenn ein Zug plötzlich und auf freier Strecke bremst, ist das nie ein gutes Zeichen. So passierte es mir kürzlich irgendwo zwischen Stuttgart und Koblenz. Personenschaden – ein Codewort, das alle kennen. Suizid klingt härter. Anscheinend ist das Irgendwo ein beliebter Ort für Personenschäden. Eine Mitfahrerin erklärt mir gelassen, sie fahre die Strecke seit Jahren und das passiere immer wieder.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.