Benjamin Netanjahu.
Foto: dpa/Ilia Yefimovich

Jerusalem - Nach dem Wahlerfolg der Likud-Partei des rechtskonservativen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu bei der Parlamentswahl in Israel haben Bürgerrechtler eine Petition gegen Netanjahu beim Höchsten Gericht eingereicht. Das berichtet die Nachrichtenagentur dpa. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.