Darf Weiß noch beginnen?
Foto:
imago images/Panthermedia

Berlin - John Adams ist neulich der Kragen geplatzt. Der ehemalige australische Schachfunktionär bekam einen Anruf vom Radiokanal ABC Sidney: Sagensemal, wieso zieht Weiß immer zuerst? Ist Schach rassistisch? Adams, ein konservativer Knochen, verweigerte die Auskunft und explodierte lieber online: „Marxistische Ideologen“ wollten das königliche Spiel schänden. Das gab Schlagzeilen. Selbst Garri Kasparow echauffierte sich.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.