„Ich war ein Marine“: Ira Hayes, Harold Schultz, Franklin Sousley, Harlon Block (v. l. im Vordergrund), dahinter verdeckt (v.l.): Mike Strank und Harold Keller.
Joe Rosenthal/AP

Berlin - Joe Rosenthal war zu spät. Eine Stunde hatte er gebraucht, um sich mit seiner Kamera den Suribachi hochzukämpfen, den höchsten Punkt der japanischen Pazifikinsel Iwojima. Doch als er den Gipfel erreichte, war „die Action vorbei“, wie ihm zwei entgegenkommende Marines mitteilten: Der Berg war erobert, die amerikanische Flagge gehisst, der Moment verpasst.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.