Berlin - Der ältesten Erbmonarchie der Welt geht langsam der männliche Nachwuchs aus. Viele Japaner sorgen sich um die Zukunft des Kaiserhauses. Einige Blicke richten sich dabei auch auf Prinzessin Aiko. Das einzige Kind von Kaiser Naruhito und Kaiserin Masako wird am 1. Dezember 20 Jahre alt und damit volljährig. Doch wie wahrscheinlich ist es überhaupt, dass sie eines Tages Tenno wird? Und was wäre dafür nötig? Antworten hat der Japanologe Maik Hendrik Sprotte von der Freien Universität Berlin.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.