Washington - Kerstin Müller leitet das Israel-Büro der Heinrich-Böll-Stiftung in Tel Aviv. Die 54-Jährige war von 2002 bis 2005 Staatsministerin im Auswärtigen Amt und zuvor Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion. Sie beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit dem Nahost-Konflikt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.