Berlin - „Such dir die richtigen Gegner“ – das ist die erste Lektion im „Handbuch für Medienguerillas“. Beispiele werden zum besseren Verständnis gleich mitgeliefert: die Grünen, Feministinnen, „Regierungslakaien wie Till (sic!) Schweiger oder Jan Böhmermann“ und „Regierungspresse wie ARD, ZDF oder Spiegel“. Immer ein gutes Ziel seien auch „junge Frauen“: „Das sind klassische Opfer“, heißt es über sie, die man auf Facebook oder Twitter „ziemlich einfach auseinandernehmen“ könne.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.