Berlin - Döner mit Hähnchen- oder Kalbsfleisch kennen wir ja alle. Aber haben Sie schon mal Döner aus Fisch oder Schokolade probiert? Der Berliner Reporter Martin Dunkelmann zeigt im Video Deutschlands verrückteste Kebab-Kreationen, wie sie gemacht werden und wer die Idee zu diesen Leckerbissen hatte.

Der gebürtige Libanese Hani Alhay hat oin Oldenburg den Kartoffeldöner erfunden, nachdem er auf einem Pegida-Plakat “Kartoffeln statt Döner” gelesen hatte. Britta Tiefmann verkauft auf Berliner Wochenmärkten und auf verschiedenen Festivals Deutschlands ersten Lachsdöner mit frischem Salat und selbstgemachter Honig-Senf Soße serviert. Alle ihre Termine gibt es hier.

Bei Vöner in Berlin-Freidrichshain gibt statt Dönerfleisch Seitan, ein leckeres Ersatzprodukt aus Weizeneinweiß, Hülsenfrüchten und jeder Menge Gewürzen an. Ebenfalls aus der Hauptstadt stammt der "Choco Kebab": Am Kreuzberger U-Bahnhof Hallesches Tor bekommt man einen Crêpe und dann wird die Schokolade ähnlich wie beim echten Döner vom Spieß geraspelt. (BLZ)