Berlin - Am 22. Juni jährt sich der deutsche Überfall auf die Sowjetunion zum 80. Mal. Unter dem Decknamen „Unternehmen Barbarossa“ begann die deutsche Wehrmacht einen Krieg, der die Zerstörung des UdSSR zum Ziel hatte. Bis zur Kapitulation Nazi-Deutschlands starben im Kriegsverlauf nach Schätzungen von Historikern 27 Millionen Menschen, die meisten von ihnen Zivilisten.

Überfall auf die Sowjetunion: Der Jahrestag fällt in die letzte Sitzungswoche des Parlaments

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.