Hanoi - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist vor dem zweiten Gipfeltreffen mit US-Präsident Donald Trump in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi angekommen. Kim erreichte am Dienstag mit seinem Sonderzug den vietnamesischen Grenzort Dong Dang und setzte die Reise dann in einer Wagenkolonne fort. Trump hatte sich am Vorabend an Bord der Präsidentenmaschine Air Force One auf den Weg nach Vietnam gemacht.

Kim war am Samstag in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang zu der 4000 Kilometer langen Zugreise aufgebrochen. Am stark gesicherten Bahnhof von Dong Dang an der Grenze zu China wurde der Machthaber dann mit militärischen Ehren empfangen. Kim winkte und lächelte, als er begleitet von Mitarbeitern und zahlreichen Leibwächtern den dunkelgrünen Sonderzug verließ. Er setzte die Reise nach Hanoi dann in einer Wagenkolonne fort.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.