Klimaschutzminister Robert Habeck: „Wir sind entschlossen, das zu schaffen“

Robert Habeck will das Land „frisch denken“ beim Klimaschutz. Dafür kündigte er gleich zwei Gesetzespakete an. Und eine Attacke auf den Föderalismus

Es soll voran gehen mit der Windkraft: Baustelle für eine neue Windkraftanlage in Mecklenburg-Vorpommern.
Es soll voran gehen mit der Windkraft: Baustelle für eine neue Windkraftanlage in Mecklenburg-Vorpommern.DPA/Jens Büttner

Hat er im Koalitionsvertrag die Ziele der Grünen verraten? Diese Frage löste am Dienstag bei Klimaschutzminister Robert Habeck (Grüne) während seiner ersten Pressekonferenz einen recht interessanten Redeschwall aus. Sehr schön war zu beobachten, wie jemand eine Vorlage nutzt, wenn sie sich denn bietet. „Worauf bezieht sich der Verrat?“, fragte Habeck zurück, um dann in einer Art Ruck-Rede darzulegen, wie „mega-ambitioniert“ und dabei gleichzeitig durchaus realistisch und erreichbar sein Programm sei. „Wir können das schaffen. Wir sind entschlossen, alles dafür zu tun und die planungspolitischen Mittel so einzusetzen, dass es geschafft werden kann“, sagte Habeck.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
16,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
19,99 € / Monat