Es ist oft gesagt worden: Die große Zeit des Intellektuellen ist abgelaufen. An seiner statt hat der Experte die Bühne betreten. Hält eine Hitzwelle 10 Tage an, dann muss der Fachmann für die Klimakatastrophe im „ARD-Brennpunkt“ den besorgten TV-Zuschauern erklären, ob neue Bedrohlichkeiten aus dem Ozonloch zu erwarten stehen. Sind im Nordhessischen auffällig viele Patienten mit schlimmen Schmerzen in der Magengegend nach dem Verzehr von Leberwurst zu konstatieren, dann wird der bekannte Virologe von der Universitätsklinik im Heute-Journal Gesundheitsaufklärung für das aufgeschreckte Volk leisten müssen. Niemand jedoch wird in solchen Fällen nach dem Rat von Grass, Walser oder Enzenberger rufen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.