Es sind schockierende Zahlen, die diese Woche vorgelegt wurden. 82 Prozent der jungen Menschen in Europa haben kein Vertrauen in die Politik. 90 Prozent glauben, dass die sozialen Ungleichheiten in ihren Ländern immer größer werden, und dass das „Finanzsystem“ die Welt bestimmt.

Das ist das Ergebnis der größten Jugendstudie über die „Generation What“, die es jemals gab. Hunderttausende junge Erwachsene zwischen 18 und 34 Jahren in 35 Ländern nahmen daran teil. Das Ergebnis muss allen Verantwortlichen die Haare zu Bergen stehen lassen. Auch hierzulande erwarten die jungen Leute von den politischen Institutionen – nichts.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.