Die Klimagipfel-Verhandler von Doha haben die letzte Nacht durchgemacht und dann einen Tag drangehängt, um doch noch einen Kompromiss zu zusammenzuschustern. Mehrfach stand der Gipfel vor dem Scheitern. Das Ergebnis, das dann doch noch herauskam, ist unterirdisch schwach. Sicher ist nur eines: Dem Weltklima, das derzeit durch sogar beschleunigt ansteigende Treibhausgas-Frachten destabilisiert wird, hilft das alles nicht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.