Es geschah am 17. Januar um 22.05 Uhr. Da schoss der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach ein Selfie aus dem Kaufhaus des Westens und schickte es via Twitter in die Welt hinaus. Im Vordergrund sah man den 55-Jährigen, im Hintergrund Ärzte-Funktionäre mit Tellern und Weingläsern. Lauterbach versah das Foto mit den Worten: „Mit den Ärztefunktionären von KV (Kassenärztlicher Vereinigung) und Ärztekammer mit (Jens) Spahn beim traditionellen Neujahrsempfang im KaDeWe. Es wird viel über ,Golf’ geredet. Hummer wird serviert. Auf meinen Vorschlag, den Hummer à la Ribéry mit Goldblattbelag zu reichen, reagierte man aber ,reserviert‘.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.