Berlin - Das Bundestagswahlergebnis hat die Union zu einer denkwürdigen Kurskorrektur veranlasst. Plötzlich stehen soziale Themen im Mittelpunkt, die noch im Wahlkampf von CDU/CSU ein Schattendasein führten. So ist man im Bundeskanzleramt nun zu der Erkenntnis gelangt, dass „die soziale Frage die Menschen mehr bewegt als alles andere“. Die Union werde sich daher wieder stärker der christlichen Soziallehre besinnen, heißt es.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.