Kein Angeklagter muss sich vor Gericht selbst belasten. Sein Recht, die Aussage zu verweigern, ist ein elementares Gebot des Rechtsstaats und Voraussetzung einer fairen Verteidigung – mag auch das Schweigen für die Opfer oder deren Hinterbliebene kaum zu ertragen und für die Öffentlichkeit Anlass zur Empörung sein.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.